Beratung rund um das IKS

Begleitung beim Aufbau, der Aktualisierung, Schulung oder Review (inkl. internes Audit).


Wir begleiten Sie in den unterschiedlichen Phasen und Reifegraden Ihres IKS.

U.a. bieten wir folgende Leistungen an:

Ist-Analyse

In der Regel verfügt ein Unternehmen bereits über zahlreiche Kontrollmechanismen. Über die Ist-Analyse werden die vorhandenen Informationen, Dokumente und Instrumente gesammelt und konsolidiert.

Quantitatives und Qualitatives Scoping

Mittels Interviews, Workshops oder standardisierten Fragebogen klären wir gemeinsam mit Ihnen ab, welche Themenbereiche im Kontrollsystem in welchem Ausmass zu berücksichtigen sind. Ziel des qualitativen Scopings ist aufzuzeigen, in welchen Bereichen wesentliche Kontrollen und Regelwerke schon umgesetzt werden (bspw. Berechtigungen für IT-Systeme mit Daten zur finanziellen Berichterstattung sind definiert, Eskalationsprozesse bei Abweichungen sind definiert, ...) und wo Handlungsbedarf besteht. Im quantitativen Scoping werden Risiken anhand von finanziellen Positionen (auf Basis Erfolgsrechnung und Bilanz) analysiert und auf Wesentlichkeit geprüft. In der Regel davon betroffen sind insbesondere die Fakturierung, die Materialwirtschaft, Personalwesen und die Anlagenbewirtschaftung. 

Ergebnis des Scoping ist eine Priorisierung der Risiken und Kontrollmassnahmen zu deren Integration im internen Kontrollsystem (Risiko-Kontroll-Matrix).

Erarbeitung Fachkonzept

Wir begleiten Sie im Aufbau der Dokumentation zum Internen Kontrollsystem. Darin festgehalten werden unter anderem der Zweck desselben, die rechtlichen Rahmenbedingugnen, Methoden und Grundsätze, Verantwortlichkeiten und Prozesse.

Aufbau Risiko-Kontroll-Matrix

Der Aufbau der Risiko-Kontroll-Matrix hat zum Ziel Risiken nach Geschäftsbereich zu sortieren und zu bewerten sowie mögliche Kontrolllücken oder fehlende Verantwortlichkeiten aufzudecken. Die Matrix dient daher als wesentliches Instrument zur Beurteilung des Vorhandenseins des internen Kontrollsystems.

Unterstützung beim Aufbau von Kontrollbeschreibungen

Kontrollen müssen im IKS dokumentiert werden. Kontrollbeschreibungen, allenfalls inklusive Checklisten, bezugnehmend auf Prozesse, helfen, die Abläufe zu standardisieren und zu vereinfachen. Wir begleiten Sie gerne beim Aufbau von standardisierten Unterlagen.

Internes Audit

Wir unterstützen Sie bei der Beurteilung des Zustandes Ihres internen Kontrollsystems als neutrale Stelle und zeigen Ihnen Handlungsfelder auf.

Schulung

Wir führen Sie, Ihre Geschäftsleitung und Verwaltungsräte sowie Ihre Mitarbeiter an das Thema IKS heran um eine effiziente und effektive Umsetzung desselben zu unterstützen.